Laura Seemüller verstärkt den Nachwuchs-Bundeskader Voltigieren

Auch wenn die diesjährige Voltigiersaison nahezu vollständig dem Corona-Virus zum Opfer gefallen ist, endet das Jahr 2020 für Voltigier-Nachwuchstalent Laura Seemüller mehr als erfolgreich.

Nach ihrem Sieg beim einzigen Saisonturnier im September in Weicht wurde die 14-jährige mit ihrem Vereinspferd Forever vom DOKR (Deutsches Olympiade-Komitee für Reiterei) zum Kadersichtungsturnier nach Warendorf eingeladen. Doch bedingt durch die Pandemie musste auch dieser Wettkampf abgesagt werden.

Ihren ausgezeichneten Leistungsstand hielt Laura mit der Kamera fest und sendete die Videobotschaft an Bundestrainerin Ulla Ramge und Disziplintrainer Kai Vorberg. Von dort erhielt Sie nun die fantastische Nachricht: Aufnahme in den Voltgier-Nachwuchskader (NK 2).

Laura Seemüller auf Forever beim Turnier in Weicht – 2020